CEM Consultants Prof. Wanninger + Comp. GmbH, Beratung und Gutachten für Bauwirtschaft und Baubetrieb


: Startseite : CEM + Personen : Aktuelles : Profil + Leistungen : Sachverständige
: Downloads : FAQ Baubetrieb : Kontakt : Datenschutz
: Suchen : Intern : Upload

Startseite > CEM + Personen

CEM Consultants®:  Spezialisten für Bauwirtschaft und Baubetrieb


Als unser Kunde – heute oder später einmal – sollen Sie wissen, wer wir sind, wie wir uns verstehen und wie wir miteinander umgehen. Denn auch dann, wenn Sie uns einen Auftrag erteilen, kann dies im Allgemeinen nicht so ablaufen, dass wir uns "zum Arbeiten" einfach zurückziehen. Wir sind in fast allen Fällen auf eine intensive Zusammenarbeit mit Ihnen angewiesen. Dazu sollten Sie ein wenig von uns wissen. Wir wollen unseren Teil gleich hier dazu beitragen. Beispiele zu unserem Leistungsspektrum finden Sie unter Projekte.


Die Personen: Bauingenieure und Wirtschaftsingenieure

Der Namensgeber Prof. Dr.-Ing. Rainer Wanninger bringt als Senior-Gesellschafter eine lange Erfahrung in der Bauwirtschaft und dort in einer breiten Palette von Tätigkeitsbereichen mit: vom schweren Tiefbau und Tunnelbau über den Rohbau bis zum schlüsselfertigen Bauen, vom Unternehmen mittelständischen Zuschnitts bis zum Baukonzern, von der Bau- und Projektleitung bis zur Geschäftsführung. Von 1998 bis 2015 war er Universitätsprofessor und Leiter des Instituts für Bauwirtschaft und Baubetrieb der TU Braunschweig, jetzt im amtlichen Ruhestand (Univ.-Prof. a. D.). Seit 2002 ist Prof. Wanninger ö.b.u.v. Sachverständiger für Bauablaufstörungen, Baupreisermittlung und Abrechnung im Hoch- und Ingenieurbau (IHK Berlin).

Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Frank Kumlehn als Diplom-Bauingenieur und Diplom-Wirtschaftsingenieur ist Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens. Er verfügt im Bereich baubetrieblicher Analysen und Gutachten über mehr als zwanzig Jahre einschlägige Erfahrung. Hinzu kommen besondere Erfahrungen mit privatfinanzierten Projekten öffentlicher Auftraggeber und mit PPP-Modellen. Seit 2017 ist Dr. Kumlehn ö.b.u.v. Sachverständiger für Baubetrieb und Baubetriebswirtschaft (Ingenieurkammer Niedersachsen).

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Patrick Schwerdtner ist 2017 dazu gestoßen und seit Jahresbeginn 2018 geschäftsführender Gesellschafter. Er ist seit 2016 Universitätsprofessor für Bauwirtschaft und Baubetrieb an der Technischen Universität Braunschweig und bringt langjährige Berufserfahrung auf der Seite eines großen bauausführenden Unternehmens mit. Sein besonderes Interesse – neben den grundlegenden baubetrieblichen und baubetriebswirtschaftlichen Aspekten – gilt der Weiterentwicklung innovativer Vertragsmodelle im Bauwesen, der Nutzung digitaler Methoden in der Bauausführung sowie der Integration von Risikomanagement-Methoden bei Bauprojekten.

Dr.-Ing. Steffen Greune (ppa.) ist Dr.-Ing. der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit mehrjähriger baupraktischer Erfahrung in der Projektsteuerung. Er war von 2007 bis 2018 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bauwirtschaft und Baubetrieb der TU Braunschweig, zunächst unter der Leitung von Prof. Wanninger und anschließend unter der Leitung von Prof. Schwerdtner. Dr. Greune verfügt aufgrund seiner inzwischen mehr als zehnjährigen Tätigkeit für CEM Consultants über umfangreiche Erfahrung in der Gutachtenerstellung und der projektbegleitenden baubetrieblichen Beratung.

Dipl.-Ing. Nina Guicking (geb. Poppmann) ist Diplom-Ingenieurin der Fachrichtung Bauingenieurwesen und seit inzwischen mehr als 10 Jahren mit baubetrieblichen Problemen befasst. Sie war vor Beginn ihrer Tätigkeit bei CEM Consultants am Institut für Bauwirtschaft und Baubetrieb der TU Braunschweig tätig.


CEM Consultants® steht für "Construction Engineering & Management"

Der US-amerikanische Begriff "Construction Engineering & Management" kann in der deutschen Sprache mit "Baubetriebswirtschaft" oder "Bauwirtschaft und Baubetrieb" nur unzureichend übersetzt werden. Wir finden, der amerikanische Begriff trifft die Sache besser und enthält alle Elemente, mit denen wir uns beschäftigen: den Vorgang des Bauens, die Ingenieuraufgaben und das Management.


Idee und Ziel: Consulting für Bauwirtschaft und Baubetrieb

CEM Consultants® Prof. Wanninger + Comp. GmbH ist ein Beratungsunternehmen mit einem ausgeprägten Hintergrund sowohl auf bautechnischem als auch auf betriebswirtschaftlichem Feld.  Wir verbinden die technische Disziplin des Bauingenieurwesens mit den betriebswirtschaftlichen Aspekten. Dies ist es, was wir unter Baubetriebswirtschaft und Baubetriebswissenschaft verstehen. Wir sind überzeugt, dies auch durch den beruflichen Werdegang unserer Gesellschafter und Mitarbeiter glaubwürdig darstellen zu können.

Wir bei CEM Consultants® wollen unsere Beratungsleistung für alle am Bauen Beteiligten erbringen: für Bauherren, für Planende und Überwachende und für bauausführende Unternehmen. In unserem Gesell­schafts­vertrag und der handelsregisterlichen Eintragung (siehe Kontakt) heißt es:

"Gegenstand des Unternehmens ist die technische und wirtschaftliche Beratung und die Erbringung von Ingenieurleistungen auf den Gebieten der Bauwirtschaft und des Baubetriebs, der Bauverfahrenstechnik und des Baumanagements einschließlich der Übernahme von delegierbaren Bauherrenaufgaben im Sinne des Projektmanagements. Die Gesellschaft darf wissenschaftliche Forschungsarbeiten durchführen und Gutachten erstellen."

Nähere Angaben zu Profil und Leistungen sowie zu unseren Projekten finden Sie hier.


Die Entstehung der CEM Consultants®: ein Spin-Off

CEM Consultants® Prof. Wanninger + Comp. GmbH ist ein noch sehr junges Unternehmen – auch wenn Erfahrungen von nahezu 50 Jahren in Bauwirtschaft und Baubetrieb dahinter stehen. Prof. Wanninger und Dr. Kumlehn haben die Gesellschaft Ende 2001 als "Spin-Off" des Instituts für Bauwirtschaft und Baubetrieb der Technischen Universität Braunschweig gegründet. Prof. Wanninger war nach seiner langjährigen Tätigkeit in der bauausführenden Wirtschaft und vor seinem Ruf an die Technische Universität Braunschweig 1998 bereits in der baubetriebswirtschaftlichen Beratung engagiert. Die Nachfrage nach Beratungs- und Gutachtertätigkeiten konnte durch ein primär der Forschung und Lehre in der Baubetriebswissenschaft verpflichtetes Universitätsinstitut allein nicht abgedeckt werden. Administrative Zwänge taten ein Weiteres, um eine Ausgründung zwingend werden zu lassen.

Es wurde die Unternehmensform einer GmbH gewählt. Durch den Zusatz "+ Comp." in der Namensgebung des Unternehmens wird jedoch auch deutlich, dass ein partnerähnliches Verhältnis der Gesellschafter und führenden Mitarbeiter gewünscht ist und nach außen zu erkennen sein soll. Die Aufnahme weiterer Gesell­schafter ist beabsichtigt.

Allerdings: Qualifizierte Mitarbeiter und potentielle Partner auf unserem hochspezialisierten und anspruchs­vollen Tätigkeitsgebiet lassen sich nicht durch Zeitungsanzeigen finden. Wir wollen wachsen –  jedoch nicht zu Lasten unserer Qualität.


Unsere Aufgabe: Dienstleistungen für alle am Bau Beteiligten

Wir verstehen uns als Ihr Dienstleister und sind davon überzeugt, auch Ihre Sprache zu sprechen. Wir legen großen Wert auf schnelle und offene Kommunikation. Wir pflegen eine Kultur des Fragens und Zuhörens. Wir wissen, dass wir ohne Ihr Engagement und Ihre Mithilfe nicht erfolgreich für Sie tätig sein können. Wir wollen dazu beitragen, Ihr Problembewußtsein zu stärken.

"Ein Drittel Jurist, ein Drittel Kaufmann und ein Drittel Psychologe" – so definieren sich gelegentlich erfolg­reiche für die Wirtschaft tätige Anwälte – "... und noch ein Drittel baubetriebserfahrener Ingenieur ..." möchte man aus unserer Sicht hinzufügen.

Aber nein, wir sind keine Juristen. Vielleicht wissen wir allerdings ein wenig besser als viele andere Bau­beteiligte, wie Juristen arbeiten. Wir kooperieren im Interesse unserer Kunden sehr intensiv mit deren Justitiaren und Anwälten. Wir wissen, dass diese gebraucht werden und wann sie gebraucht werden. Wir können mit ihnen zielgerichtet und unkompliziert kommunizieren.


Wir sprechen nicht über unsere Kunden

Sie werden bei uns keine Referenzlisten mit Fotos und Namen von Projekten finden. Die Liste unserer Projekte ist stark abstrahiert und anonymisiert. Wir gehen – ohne Sie erst zu fragen – ganz selbstverständlich davon aus, dass unsere Arbeit für Sie vertraulich bleibt. Sie – als unser Kunde – sind es, der mit unserer Arbeit einen Erfolg erzielen will, sei es betriebsintern oder im vertraulichen Verhandeln mit Auftraggebern oder Auftragnehmern. Ihren Erfolg verstehen wir dann auch als unseren Erfolg.

Sie – als unser Kunde – entscheiden über die Verwendung der von uns erbrachten Leistung. Dahinter muss unser Geschäftsinteresse mit dem Wunsch nach Referenzen zurückstehen. Selbstverständlich freuen wir uns, wenn Sie uns autorisieren, nach erfolgreichem Abschluss Ihr Projekt als Referenz nennen zu dürfen.

Ähnlich wie die Beratenden Ingenieure, deren Berufsordnungen Unabhängigkeit und Eigenverantwortlichkeit fordern, verpflichten wir uns zu Neutralität und ausschließlicher Orientierung an der Sache. Wir sind unabhängig von Produktions-, Liefer- und Handelsinteressen. Für die Tätigkeit von Prof. Wanninger und Dr. Kumlehn als öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige gelten darüber hinaus noch weitergehende Vorschriften.

Im Gegensatz zu den Berufsaufgaben der Beratenden Ingenieure sehen wir unsere Aufgabe nicht in der "technischen und wirtschaftlichen Planung und Prüfung technischer Vorhaben" (so z. B. die Definition eines deutschen Ingenieurgesetzes), sondern in der Wahrung der wirtschaftlichen Belange unserer Auftraggeber. Deren Interesse geht im Allgemeinen über das "technische Vorhaben" deutlich hinaus.



Diskretion und Datenschutz im Internet

Diese Website verwendet keine Cookies und keinerlei Tracking Codes wie z. B. das weit verbreitete Google Analytics.